Home

Fellingshäuser Krippenweg eröffnet


Pünktlich zur Eröffnung des 10. Fellingshäuser Krippenwegs am Sonntag schloss der Himmel für kurze Zeit seine Schleusen. Die Mine von »Krippenvater« Friedel Winter erhellte sich schnell, als sich fast 50 Gäste mit ihm gemeinsam auf den knapp zwei Kilometer langen Rundweg machten. In mühevoller Kleinarbeit waren 66 Krippenstandorte vorbereitet worden. Eine bemerkenswerte Leistung, die Helmut Mattig seitens der Bürgerkommune würdigte. Viele Kinder nahmen an der Eröffnung teil und zündeten an jeder Krippe ein Teelicht an. Ab sofort kann der Krippenweg täglich besucht werden – samstags und sonntags sowie an den bevorstehenden Feiertagen ist die Getränkestadion am Waldsportplatz von 13.30 bis 17 Uhr geöffnet. (Foto: M)
 

A. Geller, aus dem Team des arbeitspädagogischen Bereiches der Sonnenstrasse Evenius GmbH, entzündet das Teelicht, der selbst gestalteten Krippe.

 

 

 


(Artikelquelle: Gießener Allgemeine)




Weihnachtsbasar 2018

Bei unserem Weihnachtsbasar konnten wir auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher begrüßen. Es freut uns sehr, dass wir für unserere Arbeit so viel Zuspruch und Unterstützung erfahren. Daher nochmal ein Dankeschön allen Besuchern, wir hoffen Sie hatten eine schöne Zeit bei uns. 

Ganz besonders gefreut haben wir uns über den Besuch einer Delegation des Landesheimrats Hessen, die sich spontan im Stand der Interessenvertretungen der Evenius GmbH engagierten und beim Verkauf von Punsch und Waffeln geholfen haben. Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals recht herzlich für den spontanen Einsatz.  

Der Landesheimrat Hessen ist ein Gremium, welches repräsentativ für alle Kinder und Jugendlichen in der Heimerziehung Hessens steht und sich für die geltenden Kinder- und Jugendrechte einsetzt. Er wird jedes Jahr während der Jahrestagung Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte, Beteiligung von jungen Menschen auf der Ronneburg gewählt. Die fünftägige Veranstaltung wird einmal jährlich vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration (Landesjugendamt) in Kooperation mit dem Verein Berater Kinder und Jugendhilfe Hessen (KiJuV) durchgeführt.

Von links: Rainer Weinand, Heimratsberater Evenius GmbH, Die Mitglieder des Landesheimrats Hessen: (Alisa Goebel, Uwe Jeschkeit, und Suratsch Sarwari) und Martin Evenius, Geschäftsführer der Evenius GmbH




Einweihung des Anhängers der "mobilen Kreativ-Werkstatt"

Am Mittwoch, dem 14.03.2018 wurde auf unserem Gelände, der Anhänger der "mobilen Kreativ-Werkstatt" eingeweiht. "Erna" (ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe), "Biebertal hilft!", die Seniorenwerkstatt, die Gemeinde Biebertal und die Sonnenstrasse Evenius GmbH, haben innerhalb eines Gemeinschaftsprojektes einen Anhänger für alle Gelegenheiten geschaffen. Der Anhänger kann für viele Aktionen genutzt werden, egal ob als Wettkampfbüro bei Vereinsturnieren, als Verkaufsanhänger bei Festen und Feiern, als Imbiss- und Getränkeanhänger, oder wie an dem Eröffnungstag als mobile Fahrradwerkstatt.

Bei leckeren Gebäck und warmen Kaffee, konnten die Gäste und Besucher am 14.03.2018 bei toller Musik, welche durch die angebrachte Musikanlage abspielte, in Kontakt kommen. Für ihre Fahrräder konnte man sich tolle Tipps und Tricks bei Herr Heinz Mohr holen um diese in Schuss zu halten.

Insgesamt war es ein toller Tag rund um das Fahrrad und den neuen Anhänger.




Neues aus der Holzwerkstatt unseres Arbeitspädagogischen Bereiches

Im Arbeitspädagogischen Bereich der Sonnenstrasse Evenius GmbH haben Jugendliche und junge Erwachsene mit psychischen Erkrankungen die Möglichkeit eines tagesstrukturierenden Angebotes. In unserem Werkstattgebäude, stehen den Bewohnern unserer Gesamteinrichtung die Bereiche Kreativ, Computer, Hauswirtschaft und die Holzwerkstatt zur Verfügung. Durch interne Praktika in unserer Kantine oder bei unserem Hausmeisterservice können die Bewohner berufliche Erfahrungen sammeln. Ziel ist in allen Bereichen die Aufrechterhaltung einer Tagesstruktur unserer Bewohner. Die dabei entstehenden Produkte sind vielfältig und werden zum Verkauf als Basarartikel zu Ostern und Weihnachten angeboten.

Die Gruppe des Holzbereiches wird von unserem Schreinermeister Andreas Geller betreut und angeleitet. Hier erlernen die Bewohner das Arbeiten und Bearbeiten von Massivholz und Holzwerkstoffen. Da die Holzwerkstatt auch über Holzbearbeitungsmaschinen verfügt, wird dafür auch eine Absauganlage für diese Maschinen benötigt. Die vorhandene Absauganlage entsprach aber nicht mehr den heutigen Anforderungen, also wurde eine neue Absauganlage bei der Firma Bickel (Onlineauftritt der Firma Bickel) in Auftrag gegeben.

Der Abbau der alten Absauganlage erfolgte mit tatkräftiger Unterstützung durch die Mitglieder der Seniorenwerkstatt, unter Leitung von Günther Leicht. Die neue Absauganlage wurde mit Herr Bickel von der Firma Bickel-Anlagen nach unseren Wünschen und den gesetzlichen Vorschriften geplant. Die Herstellung, Lieferung und Montage erfolgte dann durch die Mitarbeit der Firma Bickel, mit fachkundiger Leitung von Herr Bickel persönlich. Dank der reibungslosen Montage und der fachkundigen Beratung verfügt unsere Holzwerkstatt nun über eine Absauganlage, welche den gesetzlichen Auflagen und Anforderungen entspricht.

Ein großer Dank geht an alle Beteiligten und helfenden Hände! 




Lesung "Der Bams" von Prof. Dr. Heribert Rück

Am Mittwoch, den 14.02.2018, war im Arbeitspädagogischen Bereich unserer Einrichtung eine überaus tolle Buchvorstellung. Hier lauschte man gespannt, der interessanten Lesung von Prof. Dr. Heribert Rück aus seinem Buch "Der Bams". Es war ein schöner Vormittag für alle Anwesenden und wir danken allen Beteiligten!






Permalink zu dieser Seite: https://sonnenstrasse.net/ | © 2019 Sonnenstrasse.net
Cookies helfen uns, Ihnen unsere Dienstleistung zu erbringen. Wenn Sie unsere Dienstleistung in Anspruch nehmen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  OK  Weitere Informationen